Willkommen

 

Willkommen auf meiner Seite

Ich bin Denice und war 11 Jahre jung als der schreckliche Unfall passierte.

Ich konnte nie ruhig sitzen und rannte quasi durchs Leben, spielte sehr gerne Fußball und

bin oft mit meinen Eltern schwimmen gegangen.

Manchmal las ich Bücher von Lotti Karotti und schaute mir gerne die Serien von Spongebob und Hannah Montana im Fernsehen an.

Mit meiner 3 Jahre älteren Schwester und meinen 5 Jahre älteren Bruder hatte ich mich oft in den Haaren, eigentlich normal ,

wenn man die kleinste ist.

Ich schloss gerade die 5. Klasse der Anne - Frank - Realschule in Ludwigshafen ab...


Dann kam der 25.07.2011......

 

Der Unfall

Sehr schwer verletzt wurde am Montag, 25.7.2011 ein 11-jähriges Mädchen aus Ludwigshafen bei einem Verkehrsunfall um 8.51 Uhr in der Bruchwiesenstraße. Das Kind war an der Haltestelle "Große Blies", Fahrtrichtung Innenstadt, aus dem Linienbus 75 der RNV ausgestiegen und vor dem Bus über die Straße gerannt. Hierbei wurde das Mädchen auf dem linken Fahrstreifen vom Wagen einer 51 Jahre alten Frau aus Mannheim erfasst und auf den linken Fahrstreifen der Gegenfahrbahn geschleudert. Das Kind erlitt Verletzungen im Kopf-, Thorax- und Hüftbereich sowie eine Unterschenkelfraktur. Es wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und befindet sich in lebensbedrohlichem Zustand. Die Autofahrerin erlitt einen Schock. Die beiden stadtauswärts führenden sowie der linke in Richtung Stadtmitte führende Fahrstreifen mussten für die Dauer der Unfallaufnahme bis gegen 10.30 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Ernst-Boehe-Straße abgeleitet. Quelle: MRN - News

 

Die Ohnmacht

Seitdem liege ich im Wachkoma und die Ärzte wagen keine Prognose für die Zukunft.

Meine Eltern sind schwer geschockt und brauchen die Hilfe von allen die gerne helfen möchten.

Deshalb haben Sie auf vielerlei Anraten ein Spendenkonto eröffnet damit Sie öfter zu mir ins

130 km entfernte Schömberg fahren können und später die anfallenden Pflegekosten besser tragen können.